Ruf nach Liebe

Hörst du den Schrei,
den Ruf nach Liebe?
Schon ist er vorbei,
doch er kommt wieder.

Ungehört verhallt er,
Kälte umfängt das Herz.
Doch er kommt wieder,
voller Leid und Schmerz.

Eiseskälte und Nebel,
tote Gefühle überall.
Die Seele geknebelt,
ein endloser Fall.

Ein Sturz in die Tiefe,
endlos und quälend.
Ungehört die Rufe,
die Stunden zählend.

Get Firefox Get Seamonkey Suite
Creative Commons License
Valid HTML 4.01! Valid CSS!
Hauptmenü:
Quicklinks:
Startseite Über mich Beruf & Karriere Downloads Neuigkeiten Gedichte Links Impressum / Kontakt